Herzlich Willkommen auf der Homepage des Fördervereins Roth e.V.

Hier erfahrt Ihr alle Neuigkeiten rund um den Förderverein,

den Dorfvereinen und dem Ortsbeirat.


Bericht Aktion "Saubere Landschaft" 2018

 

Am Samstag, den 14. April fand die Aktion „Saubere Landschaft“ im Ortsteil Roth statt. Bei schönem, sonnigem Frühlingswetter sammelten ca. 30 Helfer eine Menge Müll und Unrat auf den Wegen rund um das Dorf ein.

 

Nach getaner Arbeit und dem Wissen, der Umwelt und dem Ortsbild zu Liebe eine gute Tat vollbracht zu haben, gab es am Feuerwehrgerätehaus einen Imbiss und Getränke. Wir bedanken uns bei allen Helfern für die geleistete Arbeit.

Der Ortsbeirat Roth und die Rother Vereine


Einladung Mitgliederversammlung


Aktion "Saubere Landschaft" 2018


Rother Osterfeuer 2018


Würfelturnier des Langlaufclubs


Weihnachtspost 2017


Spendenübergabe an den Kindergarten

Der Förderverein Roth e.V. unterstützt das Projekt "tiergestützte Bewegungseinheiten mit dem Partner Pferd" des Rother Kindergarten "Rother Rabennest" mit 300,- €.

Auf dem nachfolgenden Bild ist die Spendenübergabe zu sehen.

 

Bild von Sigi Gerdau zur Verfügung gestellt.


Bericht 18. Rother Kartoffelfest

Das Rother Kartoffelfest fand am Samstag, den 02. September 2017 in der Dreschhalle Roth statt. Ab 12 Uhr standen auf der Speisekarte: Gefüllte Kartoffeln vom MGV Hoffnung, Süßkartoffelsuppe von den Landfrauen, Kartoffelpuffer vom Langlaufclub, Schupfnudeln mit Kraut vom Ortsbeirat, Bratkartoffeln mit Blutwurst von der FFW, Quellkartoffeln mit Hering vom SC und Spiralkartoffeln von der Kirchengemeinde. Dazu gab es noch ein reichhaltiges Kuchenbuffet.

 

Innerhalb kürzester Zeit war die Dreschhalle bis auf den letzten Platz gefüllt. Auch Bürgermeister Carsten Braun ließ es sich nicht nehmen, vorbeizuschauen um ein leckeres Gericht zu sich zu nehmen.

 

Der Andrang war so groß, dass bereits um 13:30 Uhr sowohl alle Kartoffelgerichte, wie auch der Kuchen restlos ausverkauft waren. Mit so etwas hatte keiner gerechnet.

 

Der Förderverein dankt allen Vereinen, den Landfrauen, dem Ortsbeirat, der Kirchengemeinde und allen Anderen, die tatkräftig mit angepackt haben. Ohne Ihre Hilfe, wäre eine solche Veranstaltung nicht möglich.

 

Der Erlös des Kartoffelfest kommt einem guten Zweck zugute. Dazu wird ein separater Bericht folgen.


Mittlerweile zum 18. Mal findet das Rother Kartoffelfest am Samstag,

den 2. September 2017 in der Rother Dreschhalle statt.

Ab 12:00 Uhr gibt es wieder eine große Auswahl an Gerichten rund um die „Knolle“. Für jeden Geschmack sollte etwas dabei sein.

Am Nachmittag gibt es Kaffee und ein großes Kuchenbuffet.

Der Förderverein und alle beteiligten Vereinen freuen sich auf euer kommen.



Rother Dreschhallenkirmes 2017

Drei tolle Tage der Rother Kirmes 2017 sind vorbei. An allen Tagen herrschte eine fröhliche und ausgelassene Stimmung in unserer schönen Dreschhalle. Der Vorstand des Fördervereins Roth e.V. bedankt sich bei allen Besuchern für ihren Besuch und er bedankt sich auch bei allen Helfern, die zum Gelingen der Kirmes beigetragen haben.    

Danke auch für die Mühe und Ideen der Teilnehmer am abwechslungsreichen Festumzug.

 

Die Rohrer Körmes ist sicherlich auch in diesem Jahr ihrem Motto "Kla, awwer oha!" gerecht geworden.


Paella-Essen SC Roth 23.01.2016


Arbeitseinsätze am Friedhof Frühjahr 2015

 

Bei mehreren Arbeitseinsätzen am Friedhof mit dem Ortsbeirat, der Rentnerband und Bürgerinnen und Bürger aus Roth, konnte man die alten Platten vor der Friedhofskapelle entfernen, 45 laufende Meter Randsteine setzen, den Platz ebnen und Schotter einbringen um anschließend die 143 qm neu zu pflastern.

Ebenso wurde die Frontwand der Friedhofskapelle neu streichen.

Bedanken möchten wir uns bei der Firma Gerüstbau Pick, dem Maler Sapper, den Mitarbeitern des Bauhofes der Gemeinde, dem Bauamt, hier besonders bei Herr Junker sowie bei Bürgermeister Hardt für die sehr gute Unterstützung und die Bereitstellung der Materialen.

Auch möchten wir uns bei allen Helfern, insbesondere Steffi Kegel mit Tochter Sofie, sowie Maria bedanken, die tatkräftig mit angepackt haben.

Den Spendern Joachim Nibergall, Gudrun Sahm und Eberhard Hofmann gilt ebenfalls ein besonderer Dank.

Zuletzt möchten wir uns bei Anja Metz für die Versorgung mit Kaffee und Kuchen und bei der Familie Rudolf und Gretel Holler, die uns mit deftigen Leberkäse bei den Arbeitseinsätzen versorgten, bedanken.

Positiv bei den Arbeitseinsätzen hervorzuheben ist, das Zusammenwirken zwischen Jung und Alt, sowie die Zusammenarbeit der Ortsvereine, was letztendlich ein Ziel des Fördervereins darstellt.